Spiel- und Singkreis Gaisbach e.V.

Reinhold Michelis

Reinhold Michelis

Dirigent, musikalischer Leiter und Ausbilder beim SSK


Der musikalische Werdegang von Reinhold Michelis begann 1999 an der Musikschule in Crailsheim, wo er im Rahmen des regelmäßigen Unterrichts das Spielen auf dem Knopf-Akkordeon erlernte. Im September 2008 begann er das Studium zum staatlich geprüften Musikpädagogen mit dem Hauptfach „Klassisches Akkordeon mit Kammermusik“ am Hohner-Konservatorium in Trossingen. Im weiteren Verlauf des Studiums kamen die Hauptfächer „Dirigieren“ und „Musikpädagogik“ dazu, sowie eine Ausbildung zum Unterrichten von Gruppen und Schulklassen mit der chromatischen Mundharmonika.

Während des Studiums war er als Spieler im Seminarorchester des Hohner-Konservatoriums aktiv und wirkte im Mai 2010 beim Galakonzert unter der Leitung von Fritz Dobler im Rahmen des World Music Festival in Innsbruck mit. Im Oktober 2011 begann Reinhold Michelis als Lehrkraft an der Musikschule „Notentreff“ in Rot am See und Gründelhardt zu unterrichten.

Gegen Ende seines Studiums absolvierte Reinhold Michelis erfolgreich die Prüfungen in den Fächern „Klavier“ und „Popularmusik (Komposition und Arrangement)“, sowie „Dirigieren“ und „ Akkordeon mit Kammermusik“. Im Februar 2012 beendete er erfolgreich sein Studium zum staatlich geprüften Musikpädagogen mit Hauptfach „klassisches Akkordeon mit Kammermusik„. Im August 2013 veröffentlichte er „Akkordeon Abenteuer 1“ und „Akkordeon Abenteuer 2“, sowie im April 2014 „Akkordeon Vortragsstücke 1“ und „Akkordeon Vortragsstücke 2“ (jeweils Solo-Literatur für Akkordeon, EDITION Klangschmiede). Von 2013 bis 2014 war Reinhold Michelis Dirigent und Ausbilder des Handharmonika-Club „Hohnerklänge“ 1937 Göllsdorf e.V. sowie Akkordeonlehrer an der Städtischen Musikschule in Rottweil.

Seit September 2014 ist Reinhold Michelis Dirigent und musikalischer Leiter, sowie Jugendausbilder beim Spiel- und Singkreis Gaisbach. Darüber hinaus ist er momentan als Komponist und Arrangeur tätig.


Musiker aus Leidenschaft
Internetartikel auf stimmt.de (Jugendredaktion der Heilbronner Stimme)
>>> Hier gehts zum Artikel